A+ A A-
VIDEO Präsentation plan4solar®PV

VIDEO plan4solar®PVKurzpräsentation plan4solar®PV

und hier finden Sie weitere Videos in unserem YouTube Channel "plan4solar®PV"

https://www.youtube.com/channel/UCIr4Fc4Te6l5C2DV-siX68g

 

USER GUIDE NEWS plan4solar®PV V4.1

Generatorfeldmanager und Ost-West Wechselrichterauslegung User Guide

1         Einleitung

Mit der Version 4.1 von Plan4solar®PV wird eine neue Komponente der Software veröffentlicht, die das Arbeiten mit mehreren Generatorfeldern und das damit verbundene Verschaltungskonzept stark vereinfacht. Bisher wurden in Plan4 alle Generatorfelder, die einen gleichen Modultyp, mit gleicher Ausrichtung und Neigung hatten, automatisch zu einem Generatorfeldverbund, einem sogenannten elektrischen Generatorfeld, zusammengeschlossen. Durch diese Einschränkung war es bisher nicht möglich, Modulfelder unterschiedlicher Ausrichtung miteinander zu einem elektrischen Feld zu vereinen, was aber für ein Ost-West Szenario zwingend erforderlich ist. Mit der Version 4.1 von Plan4solar®PV ist es dem Benutzer erstmals möglich, Generatorfelder mit unterschiedlicher Ausrichtung völlig individuell miteinander zu verschalten und eine gemeinsame Wechselrichterauslegung durchzuführen. Des Weiteren können nun auch Module innerhalb eines Generatorfeldes unterschiedlich ausgerichtet sein, was eine weitere, wichtige Neuerung darstellt, da dadurch Ost-West Aufständerungssysteme simuliert werden können.

Dieser Leitfaden soll zeigen, wie mit dem neuen Generatorfeldmanager die Generatorfelder in der Planung verwaltet und miteinander verschaltet werden können, sodass Ost-West Szenarien simuliert werden können.

2         Grundlagen

Zum besseren Verständnis soll vorab noch einmal der Zusammenhang zwischen den unterschiedlichen Typen von Generatorfeldern in Plan4 veranschaulicht werden. Man unterscheidet folgende Typen von Generatorfeldern:

 

  • Mechanisches Generatorfeld: Bezeichnet die örtlich voneinander getrennten Generatorfelder in Plan4. Jedes mechanische Generatorfeld wird bei der Montagsystem-Komplettierung separat behandelt. Eine Planung kann bis zu 16 unterschiedliche, mechanische Generatorfelder beinhalten.

 

  • Elektrisches Generatorfeld: Ein elektrisches Generatorfeld ist ein Verbund aus einem oder mehreren mechanischen Feldern, welches bei der Wechselrichterauslegung, Ertragsprognose und Wirtschaftlichkeitsberechnung gemeinsam behandelt wird. Bisher wurden in Plan4 alle gleich ausgerichteten Generatorfelder mit gleichem Modultyp automatisch zu einem elektrischen Feld zusammengefasst. Nun können auch unterschiedlich ausgerichtete Felder mit gleichem Modultyp zu einem elektrischen Feld zusammengefasst werden.

 

  • Modulfeld: Sind innerhalb eines mechanischen Generatorfeldes nicht alle Module gleich ausgerichtet, so wird jede Modulgruppe mit gleicher Ausrichtung und Neigung als Modulfeld bezeichnet. Dieser Aspekt kommt bei Ost-West Aufständerungssystemen zum tragen.

 

 

Abbildung 1 soll den Zusammenhang zwischen den einzelnen Feldtypen noch verdeutlichen. Das Beispiel zeigt ein Szenario mit zwei mechanischen Generatorfeldern, wobei das erste aus zwei unterschiedlich ausgerichteten Modulfeldern auf Grund einer Ost-West Aufständerung besteht. Beide mechanischen Generatorfelder sind zu einem elektrischen Generatorfeld verbunden.

Sollen mehrere unterschiedlich ausgerichtete Module mit einer Wechselrichterauslegung simuliert werden, so wird von der Software entweder jedes Modulfeld auf einen eigenen MPP-Tracker zugewiesen, oder es wird pro Modulfeld ein eigener Wechselrichter mit nur einem MPP-Tracker verwendet.

Elektrisches Generatorfeld 1

 Übersicht plan4solar®PV

Abbildung 1: Zusammenhang zwischen den einzelnen Generatorfeldtypen

 

3         Der Generatorfeldmanager im Überblick

Der Generatorfeldmanager offenbart sich als andockbares Fenster, welches standardmäßig an der linken Bildschirmseite von Plan4 dockt. Der Aufbau kann Abbildung 2 entnommen werden.

 

plan4solar®PV Generatorfeld Manager

Abbildung 2: Andockbares Fenster des Generatorfeldmanagers

 

Die Liste zeigt alle in der Planung befindlichen Generatorfelder mit Namen und einem Index. Der Index kennzeichnet die elektrischen Felder. Alle mechanischen Felder in der Liste, die zu einem elektrischen Feld verbunden sind, besitzen den gleichen Index.

Durch Mehrfachselektion (Shift Taste + Mausklick) und einem Klick auf den Button „Zusammenfassen“, werden alle selektierten mechanischen Feldern zu einem elektrischen Feld zusammengefasst. Durch einen Klick auf „Trennen“ wird ein Verbund wieder in seine einzelnen Bestandteile aufgelöst. Dieser Zusammenhang wird in Abbildung 3 veranschaulicht. 

Zusammenfassen Generatorfelder plan4solar®PV 

Abbildung 3: Mehrere, zu einem elektrischen Feld zusammengefasste mechanische Felder

 

Wird ein einzelnes Feld selektiert, so kann es durch einen Klick auf den Button „Aktivieren“ oder  einem Doppelklick auf das jeweilige Feld aktiv geschaltet werden, oder durch einen Klick auf den Button „Umbenennen“ dessen Name geändert werden. In Plan4 kann immer nur das aktive Generatorfeld bearbeitet werden. Mit anderen Worten: Eine Montagesystem Komplettierung bezieht sich immer auf das aktive, mechanische Generatorfeld und eine Wechselrichterauslegung immer nur auf jenes elektrische Generatorfeld, dessen Bestandteil das gerade aktive, mechanische Generatorfeld ist.

Lediglich das Umbenennen der Generatorfelder kann auch für nicht aktiv geschaltete, mechanische Generatorfelder durchgeführt werden.

Mit dem Button „Automatisch zusammenfassen“ fasst das System automatisch alle gleich ausgerichteten, mechanischen Generatorfelder mit gleichem Modultyp zu einem elektrischen Generatorfeld zusammen. Diese Funktion entspricht dem bisherigen Verhalten von Plan4, jedoch wird es nur mehr ausgeführt, wenn der Benutzer dies explizit wünscht.

4         Tutorial 1: Satteldach mit belegter Gaube (Anfänger)

Dieses Tutorial zeigt, wie ein Satteldach mit einer Gaube belegt wird und als gemeinsames, elektrisches Feld simuliert wird. Dabei werden auch grundlegende Planungsschritte noch einmal detailliert beschrieben.

4.1       Schritt 1: Erfassungsbogen

Erstellen Sie eine neue Planung und wechseln Sie auf den Reiter Erfassungsbogen. Unter der Rubrik Objektdaten geben Sie bitte folgende Werte ein: Erfassungbogen Objektdaten plan4solar®PV

 Mit einem Klick auf Übernehmen wird das Gebäude generiert.

 

In der Rubrik Solarstandort klicken Sie bitte bei Standort auf „Aus Karte“. Geben Sie im Suchfeld „Deutschland, Freilassing“ ein klicken Sie auf OK:

Ortauswahl in Karte plan4solar®V

 Mit einem Klick auf Übernehmen werden die solaren Standortdaten und die Wind und Schneelastinformation in die Planung übernommen.

4.2       Belegung der Generatorfelder und Verschaltung

Nachdem die Daten im Erfassungsbogen eingegeben wurden, wechseln Sie bitte auf den Reiter PV. Durch die Taste Q wechseln Sie in die Isometrische Ansicht. Das Gebäude sollte nun wie folgt aussehen:

 Isometrie Ansicht plan4solar®PV

Die Generatorfelder auf der Nord und Südseite werden automatisch generiert:

 Generatorfeldmanager plan4solar®PV 

Doppelklicken Sie auf Generatorfeld eins. Sie gelangen damit in die Generatorfeldraufsicht.

Wechseln Sie im Fenster Objekte auf Hindernisse. Ziehen Sie eine Rechteckgaube direkt auf die Dachfläche:

Grundriss Ansicht plan4solar®PV 

 Selektieren Sie die Gaube, damit das blaue Distanzmaß erscheint. Sollten Sie kein Distanzmaß sehen, kontrollieren Sie bitte, ob in den Optionen (Menü Extras->Option) unter 2D Zusätze das Häkchen bei „Distanzmaße anzeigen“ gesetzt ist.

 Detailansicht plan4solar®PV

  Legen Sie bitte den horizontalen Abstand auf 2000 mm und den vertikalen Abstand auf 1300 mm fest. In den Eigenschaften der Gaube geben Sie bei Breite bitte 4000 mm ein (Das Eigenschaftenfenster befindet sich am rechten Rand von Plan4 und zeigt jeweils die Eigenschaften des selektierten Objektes in der Planung). Danach klicken Sie auf den Button „Unterkonstruktion erzeugen“, ebenfalls in den Eigenschaften der Gaube. Nun wird die Unterkonstruktion für die Gaube erzeugt. Selektieren Sie bitte die Gaube erneut und ändern Sie bitte die Eigenschaft „Sicherheitsabstand Generatorfeld“ auf 0 und drücken Sie Enter. Die Gaube sieht nun folgendermaßen aus:

Ansicht Gaube plan4solar®PV

Wechseln Sie nun im Objekte-Fenster auf den Ordner Module und ziehen Sie das Objekt „PV-Modul“ auf die linke, untere Ecke der Gaube. Es erscheint nun der Artikelauswahldialog. Hier doppelklicken Sie bitte auf den ersten Eintrag der Liste. Dem PV-Modul werden nun die Parameter dieses Artikels zugewiesen. Wählen Sie in der Toolbar den Button „Automatische Modulverlegung“ aus.Symbolleiste plan4solar®PV

 

Es erscheint der Verlegedialog. Klicken Sie bitte auf „Dach voll belegen“ und dann auf verlegen.

Doppelklicken Sie auf GeneratorFeld1 im Generatorfeldmanager. Wiederholen Sie den Vorgang der Modulverlegung für dieses Generatorfeld. Die Planung sieht nun wie folgt aus:

Ansicht Isometrie Objekt plan4solar®PV

 

 

Klicken Sie im Generatorfeld Manager auf das Feld mit dem Name „GeneratorFeld1“ und anschließend auf „Umbenennen“. Geben Sie „SÜD“ ein klicken Sie auf OK. Benennen Sie so auch das Feld auf der Nordseite in „NORD“ und das Feld auf der Gaube in „GAUBE“. Mit einer Mehrfachselektion (Shift + Mausklick) selektieren Sie nun die Felder SÜD und GAUBE und klicken anschließen auf zusammenfassen. Dadurch werden diese beiden mechanischen Felder zu einem elektrischen Feld zusammengefasst:

Generatorfelder zu einem elektrischen Feld zusammenfassen 

 

Wechseln Sie nun auf die Wechselrichterauslegung.Symbolleiste WR Auslegung

 

Stellen Sie die Anzahl an erlaubten Wechselrichterkombinationen auf 2 und wählen Sie einen Hersteller z.B. SMA. Klicken Sie danach auf „Starte Auslegung“. Wählen Sie ein Ergebnis und bestätigen Sie den Dialog mit OK. Sie haben nun eine Wechselrichterauslegung für mehrere unterschiedlich ausgerichtete Module erstellt.

Wechseln Sie nun auf die Ertragsprognose.Symbolleiste Ertragsprognose

 

Klicken Sie auf „Simuliere aktives Feld“. Es wird nun eine Ertragssimulation für das aktive, elektrische Generatorfeld durchgeführt. Gäbe es mehrere, elektrische Felder, so könnten mit dem Button „Simuliere gesamte Anlage“ alle Felder gemeinsam simuliert werden, sofern für jedes Feld bereits eine Wechselrichterauslegung vorliegt.

 

5         Tutorial 2: Ost-West Aufständerung (Fortgeschrittene)

Dieses Tutorial zeigt, wie eine Ost-West Modulverlegung erstellt und simuliert wird. Es wird dabei vorausgesetzt, dass die grundlegenden Begriffe von Plan4 bereits bekannt sind, da nicht jeder einzelne Planungsschritt detailliert angeführt wird.

5.1       Schritt 1: Gebäudeerstellung

Erstellen Sie ein Gebäude mit Flachdach mit den Abmessungen 15 X 10 (Länge X Breite) und einer Höhe von 5 Metern. Wählen Sie für den Standort Freilassing in Deutschland und wechseln Sie auf den Reiter PV. Wenn gewünscht, dann ändern Sie nun den Namen des einzigen Generatorfeldes in der Planung über den Generatorfeldmanager. Die Planung präsentiert sich nun wie folgt:

Isometrie Ansicht Flachdach

Wechseln sind nun in den Grundriss (Taste G) und ziehen sie aus dem Objektbrowser das PV-Modul aufgeständert Ost West auf das Generatorfeld und wählen Sie aus der Artikelübersicht den gewünschten Artikel.

Uebersicht Objekte Selektieren Sie das Modul und wählen Sie in der Werkzeugleiste den Button für die automatische Modulverlegung. Dort wählen Sie den Button „Aufständerung editieren“. In dem darauf erscheinenden Dialog können Sie folgende Parameter der Ost-West Aufsänderung editiern:

Dialog Aufständerung 

  Ost West Aufständerung aerodynamisch

Da es sich hierbei um eine Doppelaufständerung handelt, braucht das Häkchen bei „Modul Richtung Süden drehen“ nicht gesetzt werden.

Nach dem editieren bestätigen Sie den Dialog mit OK und den Verlegedialog mit „Verlegen“. Die Planung präsentiert sich nun (je nach gewählten Einstellungen im Verlegedialog) wie folgt:

Aufstaenderung Ost West Flachdach

 

Wählen Sie nun in der Werkzeugleiste die automatische Wechselrichterauslegung aus und führen Sie die Auslegung mit einem Hersteller Ihrer Wahl durch. Beispielsweise könnte folgende Auslegung entstehen:

WR Auslegung Details

 

Es sind aber auch Auslegungen mit nur einem Wechselrichter möglich. Wählen Sie dazu in den Filtereinstellungen nur die Multistringwechselrichter aus. Die Auslegeautomatik weist dann automatisch alle gleich ausgerichteten Module einen MPP-Tracker zu. Bestätigen Sie den Wechselrichterdialog mit OK.

Wählen Sie nun in der Werkzeugleiste die Ertragsprognose aus klicken Sie auf „Simuliere gesamte Anlage“ (Hier würde ein Klick auf „Simuliere aktives Feld“ die gleichen Ergebnisse erzielen, da nur ein Generatorfeld vorhanden ist). Die Software simuliert nun die Erträge für die Ost-West Aufständerung. Dabei werden die unterschiedlich ausgerichteten Modulfelder separat simuliert, was der Fortschrittsanzeige entnommen werden kann:

Ertragsprognose Fortschrittsbalken

  

Im konkreten Fall werden zwei Moulfelder simuliert, obwohl sich nur ein Generatorfeld in der Planung befindet. Bestätigen Sie den Dialog mit OK. Der Aufbau der elektrischen Verschaltung und die Simulation sind somit abgeschlossen.

 Ergebnis Ertragsprognose

 

plan4Statics

plan4Statics

 
plan4Statics erweitert ab plan4solar®PV Version 4.1. den Funktionsumfang der ALL IN ONE Software. Dieses Modul kann von OEM und MDC Kunden erworben werden und somit für alle Montagesysteme des Herstellers eingesetzt werden. Diese Modul beinhaltet die statische Berechnung nach EUROCODE für Dachanschlüsse, Dachschienen und Modulschienen inklusive Kragarm. Die für das Modul plan4Statics erforderlichen Produktdaten zur Berechnung der Statik des Montagesystems werden vom Hersteller zur Verfügung gestellt. Es stehen umfangreiche grafische Auswertungen für die zu berechnenden Elemente wie Dachhaken, Dachschiene und Modulschiene zur Verfügung, sowie jeweils ein eigener statischer Nachweis inklusive der erforderlichen Eingangsparameter.
 

Wind- und Schneelast Berechnung

nach EUROCODE 1 oder entsprechender länderspezifischer Normen
  • Schweiz: SIA 262 als nationaler Anhang im EUROCODE
  • Türkei:   TS-498/1997
  • USA:      ASCE 7
  • für alle anderen Länder EUROCODE 1 mit dem jeweils nationalen Anhang
ist die Basis für jegliche statische Berechnung.
 
plan4solar®PV Windsog CH SIA 262 EUOCODE 1plan4solar®PV Druck Wind + Schnee CH SIA 262 EUOCODE 1
 

Auswahldialog Montagesysteme

plan4solar®PV Montagesystem Dialog Schieneplan4solar®PV Montagesystem Dialog Dachanschluss

 

Statische Berechnung mit grafischer Auswertung

Auslastung (Spannung) der Dachhalter

plan4solar®PV Statik Dachanschluss Spannung Uebersicht

 

Detail zu grafischer Auswertung Dachhalter

plan4solar®PV Statik Detail Dachanschluss Spannung

 

Auslastung (Durchbiegung) der Dachschienen

plan4solar®PV Statik Uebersicht Dachschiene Biegung

 

Auslastung (Spannung) der Dachschienen

plan4solar®PV Statik Uebersicht Spannung Dachschienen

 

Auswertungen - statischer Nachweis

Statischer Nachweis Dachhalter

 

  

Statischer Nachweis Dachschiene

 

 

Statischer Nachweis Modulschiene

 

 

 

plan4solar®PV energyOPT - Eigenverbrauchsanalyse- und Optimierung

plan4solar®PV energyOPT

plan4solar®PV energyOPT - Eigenverbrauchsanalyse und Optimierung ab plan4solar®PV V4.0

Auf Grund der weltweit gefallenen Systempreise in der Photovoltaik und der geringeren staatlichen Förderungen, ist für einen rentablen Betrieb von Photovoltaik Anlagen die Berücksichtigung des Eigenverbrauchs maßgeblich.

Mit plan4 energyOPT ist es möglich, die bestehenden Verbraucher zu erfassen und dann auf Grund verschiedenster Kriterien eine Optimierung durchzuführen. Somit ist eine Maximierung des Eigenverbrauchs unter den festgelegten Bedingungen möglich.

Der Einsatz von Speichern kann in dieser Eigenverbrauchsanalyse und Optimierung ebenso berücksichtigt werden. Die unterschiedlichen Szenarien können in der Ertrags- und in der Wirtschaftlichkeitsprognose gegenübergestellt werden und die optimale Variante gewählt werden.

Diese Analysen und Optimierungen können für die unterschiedlichsten Objekte durchgeführt werden, für die eine PV Anlage vorgesehen ist.

Eigenverbrauch


Auf Grund der sich ändernden Marktsituation ist die Berücksichtigung des Eigenverbrauches bei der wirtschaftlichen Betrachtung von Photovoltaik Anlagen ein zentrales Thema. Mit dem neuen Modul EnergyOPT decken wir in plan4solar®PV alle relevanten Bereiche zu diesem wichtigen Thema ab.

Speicher


Mit den immer effizenteren Speichersystemen kann im optimalen Fall die Wirtschaftlichkeit von Photovoltaik Anlagen weiter verbessert und in jedem Fall der Autarkiegrad erhöht werden. Mit dem neuen Modul EnergyOPT können auch Speichersysteme bei der wirtschaftlichen Betrachtung berücksichtigt werden.
Als Ergebnis erhalten Sie neben den technischen Detaildaten auch eine wirtschaftliche Gegenüberstellung der IST Situation im Vergleich zur Eigenverbrauchsoptimierung mit Verbrauchermanagement und Eigenverbrauchsoptimierung mit Verbrauchermanagement unter Berücksichtung von Speichersystemen.

 

Funktionsumfang energyOPT in plan4solar®PV 4.0

  • Erfassung des individuellen IST Lastprofils
  • Individuelle Lastprofile können als Vorlage abgespeichert werden
  • Verbraucherdatenbank mit fixierten und flexiblen Verbrauchern
  • Eigenverbrauchsoptimierung über Verbrauchermanagement manuell
    SOLL Lastprofil optimiert manuell
  • Eigenverbrauchsoptimierung über Verbrauchsmanagement automatisch
    SOLL Lastprofil optimiert automatisch
  • Speicherdatenbank Standard
  • Eigenverbrauchsoptimierung unter Berücksichtigung von Speichersystemen
    SOLL Lastprofil optimiert Speicher
  • Vergleich Ertragsprognose
    IST Eigenverbrauch zu SOLL Eigenverbrauch optimiert
  • Vergleich Ertragsprognose
    IST Eigenverbrauch zu SOLL Eigenverbrauch optimiert Speicher
  • Vergleich Ertragsprognose
    SOLL Eigenverbrauch optimiert zu SOLL Eigenverbrauch optimiert Speicher
  • Vergleich Wirtschaftlichkeitsprognose
    IST Eigenverbrauch zu SOLL Eigenverbrauch optimiert
  • Vergleich Wirtschaftlichkeitsprognose
    IST Eigenverbrauch zu SOLL Eigenverbrauch optimiert Speicher
  • Vergleich Wirtschaftlichkeitsprognose
    SOLL Eigenverbrauch optimiert zu SOLL Eigenverbrauch optimiert Speicher

 

GALERIE zu EnergyOPT in plan4solar®PV V4.0

Ausblick energyOPT in plan4solar®PV V4.1 

Ab plan4solar®PV V4.1 (verfügbar voraussichtlich ab SEpember 2013) können dann auch zusätzliche alternative Verbraucher wie z.B. Wärmepumpen als alternatives Heizsystem oder auch E-Mobility u.ä. in energyOPT und der Wirtschaftlichkeitsberechnung berücksichtigt werden. Die bestehenden Heizkosten können dann bei einem Wechsel auf ein alternatives Heizsystem inklusive der Investitionskosten in der Wirtschaftlichkeitsprognose berücksichtigt werden.

 

plan4 PVApp Mobile Datenerfassung vor Ort - einfach und schnell

Logo plan4 PVApp

Komfort und Mobilität für den plan4solarPV Anwender auch vor Ort beim Kunden

plan4 PVApp Add On Mobile für IPAD®, IPHONE®, ANDROID® TAB und SMARTPHONES

verfügbar ab 29.04.2013 im APPLE APPSTORE® und ANDROID PLAY® STORE

Die nachhaltige Lösung zur Erhöhung der Mobilität und Verringerung des Erfassungsaufwandes  mit plan4solarPV bei der Planung ihrer PV Anlagen. Erfassen Sie einfach und schnell die relevanten Daten ihrer zu projektierenden Anlagen vor Ort, mit IPAD®, Iphone® oder ihrem Android® TAB oder Smartphone. Ergänzen sie diese Daten mit den GPS Koordinaten oder wählen Sie Ihren Standort aus der OFFLINE Karte, fügen Sie Objektfotos und Notizen hinzu. Übertragen sie die erfassten Daten einfach und schnell auf ihren plan4solarPV Arbeitsplatzrechner. Nach der Übernahme der Daten in plan4solarPV ergänzen sie die Planung und haben in gewohnt einfacher und schneller Weise die Planung der PV Anlage durchgeführt. Nur einmalige Datenerfassung vor Ort bei Ihrem Interessenten und Kunden mit dem Bedienkomfort einer mobilen Applikation.

Schnell, einfach und detailliert … Intelligent Visual Sales

 

Das kann die PVApp V1.1

* Projekterfassung OFFLINE - Projekt anlegen, benennen oder löschen

plan4 PVApp Erfassungsbogen Uebersicht
* Projekt an plan4solar®PV übertragen - selektiertes Projekt als Email senden

* Erfassungsbogen OFFLINE - zur Erfassung der projektrelevanten Daten vor Ort

plan4 PVapp Erfassung Dachformen
* Ortsauswahl OFFLINE über Karte und Ortssuche

plan4 PVApp Karte Offline

* Fotofunktion im Projekt (wenn Kamera auf Tablet vorhanden) - Foto erstellen, Ablage im Projekt, Foto löschen zur Projektdokumentation und/oder Fotoimport

* für ANROID Tablets und APPLE iPads verfügbar

the Story behind PVApp V1.1

Info: aktuelle Funktionen

* einmalige und einheitliche Datenerfassung bereits vor Ort beim Kunden
* mehrere Projekte können ohne Papierkram erfasst werden
* einfache Erfassung mit einer "quasi Checkliste" was alles bei einer Projektaufnahme vor Ort benötigt wird
* Daten müssen nicht mehrmals erfasst werden
* ergänzende Dokumentation durch Fotofunktion im Projektordner
* Fotos von der Fassade des Objektes können je Projekt gespeichert und für die Individualisierung des Angebots und der Planung (3D fotorealistische Farbdarstellung) verwendet werden
* Die Erfassung funktioniert ohne Internetzugang (OFFLINE)
* Übertragung der Daten an plan4solar®PV zum Import und zur Detailplanung

to be continued (the Story goes on) PVApp Vx.x

Info: diese Funktionen werden künftig als APP zur Verfügung gestellt 

* Erfassung des individuellen Lastprofiles für EnergyOPT
* EnergyOPT Eigenverbrauchsanalyse und Optimierung unter Berücksichtigung des individuellen Lastprofiles, unter Einflussnahme von Verbrauchsmanagement, optionalen Speicherlösungen und alternativen elektrischen Heizsystemen wie Wärmepumpe u.ä.
* Wechselrichterauslegung plan4solar®PV Online
* Ertragsprognose plan4solar®PV Online
* Wirtschaftlichkeitsberechnung plan4solar®PV Online
* Ergebnisse aus plan4solar®PV auf PVApp inklusive 3D fotorealistische Farbdarstellung der Planung
* PVApp Schnellplanungsmodus einfache Planungen können künftig in der plan4solar®PV Qualität Online durchgeführt werden
Die APP wird die Funktionalität von plan4solar®PV sowohl bei der Aufnahme der Objektdaten als auch bei den Angebotsbesprechungen zum Kunden erweitern. Die Datenerfassung wird nur einmalig vor Ort durchgeführt.

Die Berechnungen werden dann über die APP extern (OFFLINE oder künftig auch ONLINE für einfache Projekte) durchgeführt und die Ergebnisse wieder an die APP übergeben. Einfache und schnelle Planungen mit voreingestellten Standardwerten sind dann in wenigen Minuten über die APP möglich.

 

GALERIE plan4 PVApp

 

 

 

Intelligente Benutzerführung P4 Navigator

 

Für den Einsteiger gibt es ab plan4solar PV Version 2.3.3 eine intelligente Benutzerführung, die den Anwender vom Start der Planung bis zum Ausdruck der Dokumente durch plan4solar PV leitet. Schnell und einfach zum Ziel.

 

Auswertungen

Vielfältige Möglichkeiten

Hier lässt plan4solar PV keine Wünsche offen. Stückliste, Angebot, Ertragsprognose, Wirtschaftlichkeitsberechnung, Anlagenübersicht, Verschaltungs- und Schaltschema. Darüber hinaus stehen dem Anwender auch baustellen- und montagegerechte maßstabsgetreue Montagepläne wie Dachhakenplan, Schienenverlegeplan, Verstringungsplan und viele weitere Auswertungen und Dokumente auf Knopfdruck zur Verfügung.

 

 

 

Photorealistische 3 Dimensionale Darstellung der geplanten PV Anlage

Kunden und Projektbeteiligten eine Vorstellung geben

Die photorealistische 3D Farbdarstellung ermöglicht es dem Vertrieb, den Kunden die geplante PV Anlage auf deren Objekt darzustellen. Ein wesentlicher Vorteil für das Abschlussgespräch beim Kunden sowie bei größeren Projekten, um auch nicht direkt Beteiligten eine Vorstellung zur geplanten Anlage zu geben.

 

Ermittlung Montagegestell

Automatische Berechnung

plan4solar PV berechnet einfach und schnell das Montagegestell für ihre PV Module. Entsprechend der Vorgaben aus dem Erfassungsbogen und der aktuellen Planungssituation berechnet plan4solar PV die notwendigen Befestigungspunkte und Befestigungsmaterialien wie z.B. Dachhaken, Modulschienen, Modulmittenhalter, Schienenlängsverbinder usw. Auf Wunsch auch bis zur kleinsten Schraube.

Statischer Nachweis

Für herstellerspezifische Montagegestelle ist eine statische Berechnung oder auch statischer Nachweis (optional oder OEM Kundenversionen) möglich. In wenigen Mausklicks ist das Gestell eingestellt und die Berechnung ermittelt in kurzer Zeit die notwendigen Bauteile. Als Ergebnis erhalten Sie einen maßstabsgetreuen Montageplan, Dachhakenplan, Schienenplan ebenso wie eine Wind- und Schneelastberechnung entsprechend der länderspezifischen Vorschriften. Bei einer optionalen Statik erhalten Sie natürlich auch die entsprechenden Auswertungen wie statischer Nachweis mit Angabe des Berechnungsweges und aller notwendigen Daten.

Länderspezifische Wind- und Schneebelastungen

Aktuell ist plan4solar PV mit folgenden länderspezifischen Wind- und Schneelastberechnungen verfügbar: Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Spanien, USA, Belgien, Niederlande, Schweiz. Folgende Länder sind in Vorbereitung: Tschechien, Slowakei, Ungarn, England, Griechenland und Türkei. Weitere Länder auf Anfrage.

 

Ertragsprognose und Wirtschaftlichkeitsberechnung

Ertragsprognose und Wirtschaftlichkeitsberechnung

Länderspezifische Gegebenheiten

Ein wesentlicher Bestandteil der PV Anlagenplanung ist natürlich die Berechnung der Wirtschaftlichkeit der Anlage. Hier unterstützt Sie plan4solar PV professionell und zuverlässig. Im Testbericht der Photon Profi Ausgabe April 2011 erreicht plan4solar PV in der Ermittlung der Erträge ein hervorragendes Ergebnis. Für alle 3 Anlagen (2 reale Anlagen und 1 synthetische) ermittelt plan4solar PV jeweils Erträge die ca. 3% unter den tatsächlich erwirtschafteten Erträgen liegen. plan4solar PV berücksichtigt natürlich die länderspezifischen Gegebenheiten, die für die Ermittlung der Erträge notwendig sind und setzt bei den Einstrahlungs- und Meteodaten auf eine Partnerschaft mit dem renommierten Schweizer Unternehmen Meteotest, da dieses Unternehmen in diesem Bereich für Erfahrung und Zuverlässigkeit steht. Zur Ermittlung der Ertragsprognose sind zusätzlich noch die Modul- und Wechselrichterdaten notwendig, die wir regelmäßig aktualisiert von unserem Partner Photovoltaikforum.com erhalten. Eigenverbrauch und Import von Lastschemata sind ebenso Bestandteil der Wirtschaftlichkeitsberechnung wie die Ermittlung der Rendite und anderer wichtiger Berechnungsergebnisse.

 

Wechselrichterauslegung

Vorschläge per Knopfdruck

Eines der besonderen Highlights von plan4solar PV ist die Wechselrichterauslegung. Ob automatisch oder manuell, in Sekunden erhalten Sie alle gültigen Vorschläge und wählen den für Sie passenden aus. Aber auch Spezialisten können über die manuelle Auslegung ihre bereits bewährten und getesteten Auslegungen erfassen und diese in die Planung einfließen lassen.

Herstellerspezifische Berechnungen

Und wiederum nur ein Mausklick bis zum optimalen Ergebnis. Natürlich berücksichtigt plan4solar PV in der aktuellsten Version für Deutschland die Niederspannungsrichtlinie ebenso wie herstellerspezifische Berechnungen.

Automatische Auslegung

Manuelle Auslegung

Automatische Strangzuweisung

Die automatische Strangzuweisung ermöglicht per Tastendruck die Zuweisung der einzelnen Stränge zu den Modulen nach unterschiedlichen einstellbaren Parametern. Eine manuelle Bearbeitung der Stränge ist jederzeit möglich und lässt die Möglichkeit einer individuellen Verschaltung zu. Als Ergebnis erhalten Sie einen Verschaltungsplan und ein Verschaltungsschema auf Wunsch maßstabsgetreu zur Auftragsumsetzung.

 

Verlegung der Module

plan4solar PV unterstützt Sie bei der Verlegung der Module  und berücksichtigt automatisch alle relevanten Hindernisse. Sie erhalten für Ihre bis zu 5 definierten Modulfavoriten eine Liste mit der jeweils maximal verlegbaren Anzahl hoch und quer zu verlegender Module und Sie wählen nur mehr Ihren Favoriten.

Verschattung auf Wunsch miteinkalkuliert

Wenn Sie es wünschen berücksichtigt plan4solar PV bei der Verlegung bereits die Verschattung entsprechend Ihrer Voreinstellung. So einfach und unkompliziert. Auf Knopfdruck können Sie die Ergebnisse in Farbe und 3D von allen Seiten kontrollieren und auch manuelle Anpassungen durchführen.

 

Positionieren der Hindernisse und Vervollständigen der Planung

Alles eingeplant

Ohne großen Aufwand positionieren Sie Hindernisse und eventuell notwendige Sperrflächen. Ergänzen Sie die Planung um Nachbarobjekte wie Bäume, Häuser o.ä.. Damit sind Sie schon für den nächsten Schritt bereit.

 

 

Erfassung der planungsrelevanten Daten

Vom Parameter zum 3D Objekt - Auf Knopfdruck

Über den Erfassungsbogen werden alle planungsspezifischen Parameter erfasst
und auf Knopfdruck wird das Objekt automatisch als 3D Objekt erstellt.

 

 

plan4solar PV

plan4solar PV - ALL-IN-ONE Lösung zur einfachen und schnellen Planung und Berechnung von PV Anlagen

plan4solar PV - die ALL-IN-ONE Lösung zur einfachen und schnellen Planung und Berechnung von PV Anlagen, die keine Wünsche offen lässt.

Auf Knopfdruck

Alle Daten werden in einer Lösung erfasst und jede Änderung wird an allen relevanten Stellen automatisch nachgezogen. In minutenschnelle ändern Sie die Art der Montage oder verlegen ein anderes Modul. Auf Knopfdruck haben sie alle notwendigen Dokumente zur Verfügung.

Vollständige PV-Anlagenplanung

plan4solar PV versteht sich als vertriebsunterstützende Planungssoftware zur Planung von Photovoltaik-Anlagen. In wenigen, für jeden Anwender leicht erlernbaren Arbeitsschritten gelangen Sie zu einer vollständigen Anlagenplanung und erhalten auf Knopfdruck alle relevanten Dokumente – beginnend mit einem vollständigen Kundenangebot, über eine photorealistische 3D Farbdarstellung der Planungssituation bis hin zu einem umfangreichen Montage- und Verschaltungsplan und allen relevanten Berechnungen, wie Wechselrichterauslegung, Ertragsprognose, Wirtschaftlichkeitsberechnung unter Berücksichtigung des Eigenverbrauches, Ermittlung des passenden Montagesystems basierend auf den Wind- und Schneelastberechnungen entsprechend DIN 1055 bzw. Eurocode 1 oder länderspezifischen vergleichbaren Vorschriften und vieles mehr.

Länderspezifisch

plan4solar PV ist in vielen Sprachen wie z.B. D, E, FR, IT, SP und Länderversionen (z.B. zur spezifischen Ermittlung der Wind- und Schneelasten ebenso wie die jeweiligen Einspeisetarife u.ä.) wie Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich, Spanien, USA, Belgien und Niederlande verfügbar. Weitere Länder folgen laufend.

 

Webinare plan4solar®PV

Webinar plan4solar®PV

Ab sofort finden Sie die aktuellen Termine für unsere plan4solar®PV Webinare auf unserer Homepage im Bereich NEWS/Termine und Events.

Wir bieten für Interessenten und Neukunden unser kostenfreies WEBINAR

„Einführung in plan4solar®PV“

zum Kennenlernen von plan4solar®PV. Kostenpflichtige Basisschulungen als Webinar wie zB

Basisschulung I "Meine erste Planung mit plan4solar®PV

sind bereits ab € 79,- möglich und vereinfachen den Weg zu Ihrer ersten erfolgreichen Planung mit Angebot.

Fragen Sie Ihren zuständigen Vertriebsmitarbeiter oder wenden Sie sich direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Copyright by GASCAD 3D Technologie GmbH. All rights reserved. Developed by EDBS | EDATABUSINESSSERVICES.